Dienstleistungen

Services

Anlagenüberwachung

Kontinuierliche Messung sichert Erträge

Lassen Sie die Technik für Sie arbeiten. Eine umfassende Betriebsdatenüberwachung sorgt dafür, dass Ausfälle oder Störungen signalisiert und schnell erkannt werden. So können Sie umgehend Maßnahmen zur Fehlerbeseitigung veranlassen und Ertragsverluste minimieren. Zwar arbeiten Photovoltaikanlagen in der Regel störungsfrei, doch wenn es tatsächlich einmal zu Fehlern oder Ausfällen kommt, werden diese bei fehlender Betriebsüberwachung mitunter erst nach einigen Monaten erkannt. Daraus kann ein deutlich reduzierter Ertrag am Jahresende resultieren.  

Unverzichtbar: der Wechselrichter

Moderne Wechselrichter zeichnen die wesentlichen Betriebsdaten auf und ermöglichen so eine effektive Betriebsüberwachung der Photovoltaikanlage. Auffällige Störungen der Anlage können damit registriert und angezeigt werden. Die Daten sind an einem Display ablesbar und/oder durch einen PC auswertbar. Die Datenerfassung von Wechselrichtern umfasst meist folgende Werte: 

  • Eingang (Gleichstrom): Spannung, Strom und Leistung 
  • Ausgang (Wechselstrom): Spannung, Strom, Leistung ...
> mehr lesen

Anlagenüberwachung

Kontinuierliche Messung sichert Erträge

Lassen Sie die Technik für Sie arbeiten. Eine umfassende Betriebsdatenüberwachung sorgt dafür, dass Ausfälle oder Störungen signalisiert und schnell erkannt werden. So können Sie umgehend Maßnahmen zur Fehlerbeseitigung veranlassen und Ertragsverluste minimieren. Zwar arbeiten Photovoltaikanlagen in der Regel störungsfrei, doch wenn es tatsächlich einmal zu Fehlern oder Ausfällen kommt, werden diese bei fehlender Betriebsüberwachung mitunter erst nach einigen Monaten erkannt. Daraus kann ein deutlich reduzierter Ertrag am Jahresende resultieren.  

Unverzichtbar: der Wechselrichter

Moderne Wechselrichter zeichnen die wesentlichen Betriebsdaten auf und ermöglichen so eine effektive Betriebsüberwachung der Photovoltaikanlage. Auffällige Störungen der Anlage können damit registriert und angezeigt werden. Die Daten sind an einem Display ablesbar und/oder durch einen PC auswertbar. Die Datenerfassung von Wechselrichtern umfasst meist folgende Werte: 

  • Eingang (Gleichstrom): Spannung, Strom und Leistung 
  • Ausgang (Wechselstrom): Spannung, Strom, Leistung und Frequenz 
  • Betriebsdauer des Wechselrichters 
  • Energieerträge in kWh 
  • Gerätestatus und Störungen

Moderne Datenkommunikation auf allen Ebenen

Heute erledigt der Wechselrichter das Anlagen-Monitoring automatisch. Sie als Anlagenbetreiber werden im Störungsfall beispielsweise über akustische Alarmsignale sowie Meldungen per Fax, E-Mail, SMS oder Internet benachrichtigt. Oder Sie kümmern sich am heimischen Computer um die Pflege, Sicherung und Aufbereitung der Betriebsdaten mithilfe einer speziellen Software, die Ihnen vom Wechselrichterhersteller bereitgestellt wird. Die Möglichkeiten sind zahlreich: von der Datenkommunikation über das Internet bis hin zur Anlagenüberwachung vom Wohnzimmertisch aus. So können Sie jederzeit den erwarteten mit dem tatsächlichen Ertrag vergleichen und die Leistungsfähigkeit der Anlage bewerten.

Anlagenpräsentation

Zeigen Sie, was Sie an Ihrer Anlage haben
PV-Anlagen arbeiten geräuschlos und sind oft unauffällig auf Dächern platziert. Immer mehr Anlagenbetreiber wollen aber auf ihre umweltfreundliche Stromerzeugung aufmerksam machen. Hier bietet sich die Präsentation der "Erfolgsdaten" ihrer Anlage auf repräsentativen Displays an. Zumeist werden hierbei die Momentanleistung, der tägliche Energieertrag und die aktuelle Sonneneinstrahlung angezeigt.

Search

System monitoring

Continuous measuring secures yields 
Let technology do the work for you. Extensive monitoring of operating data ensures that any failures or faults are signalled and quickly identified. This allows you to immediately implement measures for fault clearance and minimise yield losses. Photovoltaic systems generally operate without faults, but if there is a fault or failure, these can sometimes go unnoticed for several months if the operation of the system is not monitored.

> read more

System monitoring

Continuous measuring secures yields 

Let technology do the work for you. Extensive monitoring of operating data ensures that any failures or faults are signalled and quickly identified. This allows you to immediately implement measures for fault clearance and minimise yield losses. Photovoltaic systems generally operate without faults, but if there is a fault or failure, these can sometimes go unnoticed for several months if the operation of the system is not monitored. This can result in a significantly reduced yield at the end of the year.

Essential: the inverter

Modern inverters record the essential operating data and allow for effective monitoring of the photovoltaic system’s operation. Noticeable faults with the system can thereby be registered and illustrated. The data can be read from a display and/or evaluated by a PC. Data collection from inverters generally tends to cover the following values: 

  • Input (direct current): voltage, power and performance
  • Output (alternating current): voltage, power, performance and frequency
  • Operating duration of the inverter
  • Energy yields in kWh 
  • Device status and faults

Modern data communication on all levels

Today’s inverters automatically carry out system monitoring. As the system operator, you will be informed of faults for example via acoustic alarm signals and messages via fax, e-mail, SMS or the Internet. Alternatively, you can use special software – provided by the inverter manufacturer – to maintain, back-up and process the operating data on your home computer. The opportunities are endless: from data communication via the Internet to system monitoring at the kitchen table. This allows you to compare the expected yield with the actual yield at any time and thereby evaluate the efficiency of the system.

System presentation 

Show others what your system is made of!
PV-systems operate silently and are often unobtrusively positioned on rooftops. More and more system operators however want others to see that they are generating power in an environmentally friendly way. This is where presenting the “yield data” of your system on displays comes in. In most cases these display the actual performance, the daily energy yield and the current solar radiation.