Dienstleistungen

Services

Modulreinigung

Darf man PV Module reinigen?

Einige PV-Anlagenbetreiber äußerten Bedenken gegen ein Abspritzen der Module:  Bei großen Temperaturunterschieden (PV Modul -  Wasser) bestünde die Gefahr des Glasbruches.
Jedoch ergab eine Nachfrage bei einem führenden Glashersteller, dass als verwendetes Frontglas in der Regel Einscheiben- Sicherheitsglas (ESG) verwendet wird.
Hier verweisen wir auf das Datenblatt Ihrer eingesetzten Module. Glas vom Typ "ESG" hat den Vorteil, durch eine erhöhte Vorspannung größere Beständigkeit gegen plötzliche Temperaturunterschiede von Werten bis zu 60 Grad Celsius zu bieten.

Glasschäden durch sachgemäßes Reinigen wurden bisher nicht bestätigt.
Verschiedene Hersteller schlossen sogar ein durch das Reinigen induzierten Glasbruch explizit aus.                
Trotzdem gaben einige Modulhersteller den Hinweis, dass die Module vorzugsweise in den Vormittags-,Nachmittags- bzw. Abendstunden gereinigt werden sollten, da die Module zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu heiß sind, morgens sogar noch Feuchtigkeit vom Tau vorhanden sein könnte.

> mehr lesen

Modulreinigung

Darf man PV Module reinigen?

Einige PV-Anlagenbetreiber äußerten Bedenken gegen ein Abspritzen der Module:  Bei großen Temperaturunterschieden (PV Modul -  Wasser) bestünde die Gefahr des Glasbruches.

Jedoch ergab eine Nachfrage bei einem führenden Glashersteller, dass als verwendetes Frontglas in der Regel Einscheiben- Sicherheitsglas (ESG) ist. Hier verweisen wir auf das Datenblatt Ihrer eingesetzten Module.

Glas vom Typ "ESG" hat den Vorteil, dass eine erhöhte

Vorspannung und Beständigkeit gegen plötzliche Temperaturunterschiede von Werten bis zu 60 Grad Celsius herrscht.

Glasschäden durch sachgemäßes Reinigen wurden bisher nicht bestätigt.

Verschiedene Hersteller schlossen sogar ein durch das Reinigen induzierten Glasbruch explizit aus.                

Trotzdem gaben einige Modulhersteller den Hinweis, dass die

Module vorzugsweise in den Vormittags- und Nachmittags-, bzw. Abendstunden gereinigt werden sollten, da die Module zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu heiß sind, morgens sogar noch Feuchtigkeit vom Tau vorhanden sein könnte.

Wie reinigt man eine Photovoltaikanlage?

Die Mehrheit der Solarmodulhersteller empfehlen das Reinigen mit Reinst- oder vorgereinigtem Wasser, um Kalk- oder Schmutzrückstände zu vermeiden.

Bei hartnäckiger Verschmutzung (Vogelkot, klebrige Blütenpollen, Ammoniak) wird die zusätzliche Nutzung eines weichen Reinigungsgerätes (Nylonbürste, Einwaschbezug, Mikrofasertuch) empfohlen.

Der Schmutz darf auf gar keinen Fall abgekratzt werden, um das Entstehen von Mikrokratzern zu vermeiden. Diese verursachen Reflektionen der Sonnenstrahlung, die bei Solarstrommodulen nicht erwünscht sind.

Es sollten zur Reinigung keine Metallgegenstände verwendeten werden.

Die Unger-Reinigungsanlagen reinigen nur mit Reinstwasser/entmineralisiertem Wasser.

Zusatzausrüstung, wie langer Wasserschlauch und lange Teleskopstangen oder schraubbare Carbonstangen, erleichtern die Arbeit bei großflächigeren Anlagen. 

Eine abschließende Spülung mit ausreichender Spülzeit ergeben eine saubere und streifenfreie Oberfläche.

Diese Reinigungsarbeiten sollten nur von Fachleuten durchgeführt werden, die die nötige Ausrüstung besitzen und mit den zutreffenden Sicherheitsvorkehrungen vertraut sind. 

Reinigungsprodukte und Reinigungsmittel

Die Harzfilter produzieren sofort 100% reines Wasser. Optimal für den mobilen und schnellen Einsatz.

Das Wasser wird in einem chemischen Prozess aufbereitet und entsalzt. 

Somit ist die Glasreinigung ohne weitere Mittel, nur mit einer Wasserstange und einer Bürste, möglich.

Regelmäßige Reinigung von Solarflächen erzeugt höheren Solarertrag und eine schnellere Amortisierung Ihrer Solarstromanlage.

Reinigung von Solarflächen kombiniert Sicherheit, Effizienz und umweltfreundliche Pflege der Solaranlage.

Bei uns erhalten Sie die Qualitätsprodukte des Unternehmens UNGER.

Search

Should one clean PV modules?

Some operators of PV plants have expressed misgivings about washing down the modules, saying that large temperature differences between the module and the water cause a risk that the glass might break.

An enquiry with a leading glass manufacturer produced the information, however, that toughened safety glass is normally used for the fronts. We here ask that you refer to the data sheets of the respective modules that you are using.

> read more

Should one clean PV modules?

Should one clean PV modules?

Some operators of PV plants have expressed misgivings about washing down the modules, saying that large temperature differences between the module and the water cause a risk that the glass might break.

An enquiry with a leading glass manufacturer produced the information, however, that toughened safety glass is normally used for the fronts. We here ask that you refer to the data sheets of the respective modules that you are using. Toughened safety glass has the advantage of increased pre-stressing and can resist sudden temperature differences of up to 60° degrees Celsius.

To date there has been no confirmation that glass has been damaged by correct cleaning. Different manufacturers have even explicitly ruled out a breakage of glass caused by cleaning. Despite this, some module manufacturers have given the advice that the modules should preferably be cleaned before or after midday, and/or in the evening, because the modules are no longer too hot at this point - in the morning there could even still be moisture from the dew.

 

How should you clean a photovoltaic plant?

The majority of the solar module manufacturers recommend cleaning with ultra-pure or pre-cleaned water, in order to avoid a residue of lime or dirt.
In the case of stubborn dirt (bird droppings, sticky pollen, ammonia) it is recommended that a soft cleaning implement (nylon brush, washer strip, microfiber cloth) also be used.
The dirt must under no circumstances be scratched off, in order to avoid causing
micro-scratches. These cause reflections of the sunlight, which are undesirable in solar power modules.

No metal objects should be used for cleaning!

The Unger cleaning plant cleans with ultra-pure/demineralised water.
Additional equipment such as a longer water hose and long telescopic sticks and screw-together carbon sticks make it easier to work on larger-area plants.
A subsequent rinse with sufficient rinsing time will produce a clean and streak-free surface. This cleaning work should only be carried out by specialists who have the necessary equipment and are familiar with the safety precautions to be taken.

 

Cleaning Products and Cleaning Agents:

The resin filters immediately produce 100% pure water. Ideal for mobile and quick use.
The water is prepared and desalinated in a chemical process. It is thus possible to clean the glass without further materials, with only a water jet and a brush.

Regular cleaning of solar surfaces produces a higher solar yield and faster amortisation of your solar power plant.

Cleaning of solar surfaces combines safety, efficiency and environmentally friendly care of the solar plant. With us, you get the high-quality products of the company UNGER.