Referenzen

References

Freiflächen-Anlagen

Freiflächenanlagen wurden in der Vergangenheit hautsächlich von Investoren oder Investment-Gesellschaften als renditeorientierte Geldanlagen errichtet.
Mit der allerdings immer stärker gesunkenen Einspeisevergütung verliert diese Geldanlage für diese Zielgruppe zunehmend an Attraktivität.
Der in der Vergangenheit stark gewachsene Zubau von Freiflächenanlagen im In- und Ausland hat jedoch zu einem wesentlichen Teil dazu beigetragen, dass sich die Modul- und damit auch die Anlagenpreise preislich sehr stark reduzieren konnten.

In Zeiten knapper Haushaltskassen erkennen jetzt auch zunehmend Kommunen, Gemeinden und Stadtwerke, dass mit...

> mehr lesen

Freiflächen-Anlagen

Freiflächenanlagen wurden in der Vergangenheit hautsächlich von Investoren oder Investment-Gesellschaften als renditeorientierte Geldanlagen errichtet.
Mit der allerdings immer stärker gesunkenen Einspeisevergütung verliert diese Geldanlage für diese Zeilgruppe zunehmend an Attraktivität.
Der in der Vergangenheit stark gewachsene Zubau von Freiflächenanlagen im In- und Ausland hat jedoch zu einem wesentlichen Teil dazu beigetragen, dass sich die Modul- und damit auch die Anlagenpreise preislich sehr stark reduzieren konnten.

In den Zeiten knapper Haushaltskassen erkennen jetzt zunehmend auch Komunen, Gemeinden und einzelne Stadtwerke, dass mit den aktuellen Preisen Photovoltaik-Anlagen rentabel zu betreiben sind, selbst wenn die Einspeisevergütung relativ gering ist.

Mit einem Mix aus Erneuerbaren Energien, wie Solarstromanlagen, Blockheizkraftwerken und Windkraftanlagen lassen sich die Energiekosten langfristig kalkulieren und in den jährlichen Haushalt einplanen.

Erneuerbare Energien schaffen so einen nachhaltigen Beitrag zur Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen, der mit der technischen Weiterentwicklung, z.B. von Speichermedien, weiter ausgebaut werden kann.




Free-standing systems

Free-standing systems were in the past principally erected by investors or investment companies as profit orientated financial investments.
However, these financial investments are increasingly losing appeal for this target group due to the starker and starker reduced feed-in tariff.

> read more

Free-standing systems

Free-standing systems were in the past principally erected by investors or investment companies as profit orientated financial investments.
However, these financial investments are increasingly losing appeal for this target group due to the starker and starker reduced feed-in tariff.
The strong expansion of the construction of free-standing systems at home and abroad contributed, for a significant part, to the cost of modules – and with them the cost of power plants – reducing very strongly in price however.

In times of tight purse strings, local authorities, communities and individual public utility companies recognise that solar power plants can be lucratively operated at current prices, even if the feed-in tariff is relatively low.

With a mix of renewable energy sources, such as solar power, cogeneration units and wind power plants energy, costs can be calculated in the long-term and be factored into the yearly budget.

Renewable energy sources thus create a sustainable contribution to independence from rising energy prices which can be further built upon with advancements in technology, for example storage media.