Referenzen

References

Landwirtschaftliche Anlagen

Landwirtschaftliche Betriebe nutzen bereits seit vielen Jahren die Stromerzeugung durch Photovoltaik.
Große und bereits vorhandene Dachflächen bestehender Scheunen und Geräteschuppen erhalten durch die Belegung mit Photovoltaik-Modulen einen ökologisch umweltfreundlichen Sinn.
Durch die vor einigen Jahren noch recht hohe Einspeisevergütung hat sich die Investition verhältnismäßig schnell amortisiert.

Speziell im Bereich der Schweinemast besteht jedoch auch ein sehr hoher Wärmebedarf, der zunehmend über Blockheizkraftwerke ...

> mehr lesen

Landwirtschaftliche Anlagen

Landwirtschaftliche Betriebe nutzen bereits seit vielen Jahren die Stromerzeugung durch Photovoltaik.
Große und bereits vorhandene Dachflächen bestehender Scheunen und Geräteschuppen erhalten durch die Belegung mit Photovoltaik-Modulen einen ökologisch umweltfreundlichen Sinn.
Durch die vor einigen Jahren noch recht hohe Einspeisevergütung hat sich die Investition verhältnismäßig schnell amortisiert.

Speziell im Bereich der Schweinemast besteht jedoch auch ein sehr hoher Wärmebedarf, der zunehmend über Blockheizkraftwerke erzeugt wird.
Diese BHKWs erzeugen in den betreffenden Zeiten die erforderliche Wärme, während gleichzeitig, besonders in den sonnenärmeren Phasen, kostenlos Strom erzeugt wird.
Dieser kann im eigenen landwirtschaftlichen Betrieb selbst verbraucht werden.

Auch hier trifft das Prinzip zu: Energie muss dort erzeugt werden, wo sie verbraucht wird.




Agricultural plants

Agricultural companies have been using solar power to generate energy for years.
Large roof surfaces on existing barns and tool sheds which are already available are put to ecologically friendly use through the assignment of solar power modules.
Due to the feed-in tariff which was still quite high a few years ago , investments amortised relatively quickly.

> read more

Agricultural plants

Agricultural companies have been using solar power to generate energy for years.
Large roof surfaces on existing barns and tool sheds which are already available are put to ecologically friendly use through the assignment of solar power modules.
Due to the feed-in tariff which was still quite high a few years ago , investments amortised relatively quickly.

In the pig fattening sector especially there is a very high need for heat which is increasingly produced through cogeneration units.
These cogeneration units produce the required heat in those times whilst electricity is produced at the same time for free, especially in solar-poor phases.
This can be used in your own agricultural business.

The principle 'Energy must be generated where it is used' also applies here.